Basic-Engineering

Und Basic-Engineering besteht im Wesentlichen aus folgenden Teilen:

Grundlagenermittlung

  • Ermitteln der Voraussetzung zur Lösung der Tanklagerplanung.
  • Klären der Aufgabenstellung zur Tragwerksplanung und Standsicherheitsnachweise.
  • Ortsbesichtigungen und Erläuterung der Planungsdaten.
  • Ermittlung des Leistungsumfangs und der erforderlichen Vorarbeiten wie 
Baugrunduntersuchungen und Vermessungsleistungen.
  • Zusammenfassen der Ergebnisse.
  • Auswahl und Besichtigung ähnlicher Objekte.

Vorplanung

  • Projekt- und Planungsvorbereitung, Analyse der Grundlagen.
  • Abstimmen der Zielvorstellungen durch Raumplanung, Landesplanung, Bauplanung sowie örtliche und überörtliche Fachplanung.
  • Untersuchen von Lösungsmöglichkeiten auf bauliche und konstruktive Gestaltung, Zweckmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und unter Beachtung der Umweltverträglichkeit.
  • Beschaffen und Auswerten amtlicher Pläne.
  • Erarbeiten des Planungskonzeptes einschließlich alternativer Lösungsmöglichkeiten in zeichnerischer Darstellung und Bewertung.
  • Klärung und Erläuterung wesentlicher fachspezifischer Zusammenhänge.
  • Vorverhandlungen mit örtlichen Behörden und anderer an der Planung fachlich Beteiligten.
  • Mitwirkung bei der Erläuterung des Planungskonzeptes gegenüber wirtschaftlich-politischen Gremien.
  • Überarbeiten des Planungskonzeptes nach Kundenwünschen und Behörden.
  • Erarbeiten der endgültigen Kostenschätzung unter Zugrundelegung der endgültigen Vorplanung.
  • Zusammenstellung der Vorplanungsergebnisse.
  • Anfertigen von topographischen und hydrologischen Unterlagen.
  • Berechnung von besonderen Bauteilen.

Entwurfsplanung

  • Ausarbeiten des Planungskonzeptes unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen unter Verwendung anderer an der Planung fachlich Beteiligter bis zum vollständigen Entwurf. Erarbeiten der Erläuterungsberichte.
  • Fachspezifische Berechnungen der gesamten Tanklagerauslegung ohne Tragwerksberechnungen.
  • Zeichnerische Darstellung des Gesamtentwurfs.
  • Erstellen des Bauzeiten- und Kostenplans.
  • Verhandlungen mit Behörden und anderer an der Planung fachlich Beteiligter über die Genehmigungsfähigkeit.
  • Beschaffung von Auszügen aus Grundbuch, Kataster und anderer amtlicher Unterlagen.
  • Zusammenfassung aller Entwurfsunterlagen