Kesselwagenbeladeanlagen

Kesselwagenbeladeanlagen werden hinsichtlich der erforderlichen Tages- bzw. Jahresleistung eingestuft. Daraus resultiert die Technologie des Kesselwagen-Beladeprozesses mit unterschiedlichen Befüllsystemen.

Beladeanlagen mit einzelnen Top-Ladearmen

Beladeanlagen mit einzelnen Top-Ladearmen sind Füllstellen mit einem Befüllsystem von oben und einer kleinen Füllpunktleistung. Diese Anlagen werden bei geringen Tages- bzw. Jahresleistungen sowie bei beengten Platzverhältnissen für das Aufstellen von Kesselwagen eingesetzt.

Reihenbeladeanlagen

Reihenbeladeanlagen sind erweiterte Beladeanlagen mit einer Vielzahl an Top-Ladearmen die in einer Reihe aufgestellt werden. Alle Kesselwagendome werden geöffnet, der Top-Ladearm wird manuell in den Kesselwagen eingefahren und der Füllprozess für jeden einzelnen Kesselwagen fast gleichzeitig durchgeführt. Diese Ausführung wird in der Regel eingesetzt wenn nur ein Produkt verladen wird und immer gleiche Kesselwagentypen (Längen) zur Beladung anstehen.

Wo ist der Unterschied zwischen einer Reihenbeladeanlage und einer On-Spot-Anlage?

Die Antworten dazu finden Sie in unserer Studie zum "Vergleich Kesselwagen ON-SPOT-Beladeanlagen mit Reihenbeladeanlagen"